Rollen statt säen!

Rollrasen ist ideal für Gärtner, die ihren Garten sofort nutzen wollen. Denn binnen weniger Minuten in das hochwertige Grün verlegt, danach sofort begehbar und in wenigen Wochen voll belastbar. Als Wachstumsgrundlage sind lockere Böden geeignet, da das Wurzelwachstum des Rasens unterstützt wird. Rasensubstrat eignet sich dafür hervorragend

Rollrasen

Beschreibung:

Roll- oder Fertigrasen ist ein reines Naturprodukt. Eine zusammenhängende Rasennarbe wird in unserer Rasenschule abgeschält, transportfähig gemacht und bei Ihnen zu Haus zu einer optisch fertigen Rasenfläche verlegt. Rollrasen verwandelt Ihre zukünftige Rasenfläche sofort in eine grüne Landschaft, die aus dem Stand gesund ist. Von Frühling bis in den Spätherbst kann durchgehend Rollrasen verlegt werden.

Empfehlung:

Boden vorbereiten

Entfernen Sie (wenn vorhanden) alte Grasnarben durch Abgraben oder mit einer Schälmaschine. Lockern Sie den Boden möglichst tiefgründig, damit genug Feuchtigkeit aufgenommen werden kann. Befreien Sie den Boden von Steinen und anderen Verunreinigungen. Ebnen Sie die Erde ein, hierzu empfehlen wir Ihnen unser Rasensubstrat. Es ist sandhaltig und verhindert Staunässe im Rasen. Kurz vor dem Verlegen verfestigen Sie den Boden mit einer Handwalze und harken ihn anschließend leicht auf.

Rollrasen verlegen

Ihr Rollrasen besteht aus lebenden Gräsern und muss sofort nach der Lieferung verlegt und gewässert werden. Nehmen Sie eventuelle Folien (Ladungssicherung) sofort ab. Lagern Sie die Paletten mit Rollrasen am besten im Schatten. Vermeiden Sie unbedingt das Austrocknen des Rollrasens.

Rollen Sie eine Bahn nach der anderen aus und legen diese dicht an dicht im Verbundsystem aus. Achten Sie darauf, dass beim Verlegen keine Fugen entstehen. Treten Sie dabei nicht in die eingeebnete Erde. Hilfsweise können Bretter dazu verwendet werden.

Die Außenkanten der Fläche häufeln Sie gegen das Austrocknen seitlich mit Boden leicht an, wenn keine Rasenkantensteine vorhanden sind. Schließlich walzen Sie den Rasen schräg zur Verlegerichtung an. Somit erhält der Rasen mehr Erdenkontakt.

Rollrasen wässern

Wir empfehlen den Rasen direkt im Anschluss durchdringend anzuwässern.

Wässern Sie Ihren Rasen am besten täglich – ohne dass dabei der Rasen überschwemmt wird: Nach ca. 2-3 Wochen sollte der Rasen angewurzelt sein und Sie können in normalen Maße gießen.

Wir empfehlen morgens zu gießen, damit der Rasen wieder trocknen kann. Dies verhindert die Pilzbildung. Wässern Sie lieber intensiv und seltener, so kann das Wasser bis zu den Wurzeln durchdringen. Nie bei prall sengender Sonne gießen!

Mähen

Nach 1-2 Wochen können Sie den Rasen erstmals mähen.

Vorteile:

  • Rollrasen lässt sich ganzjährig bei frostfreiem Wetter verlegen
  • Rollrasenflächen sind sofort nach dem Verlegen begehbar
  • Gleichmässiger dichter Rasen, krankheitsresistent und sattgrün
  • Wachstumsrisiken wie bei gesätem Rasen gibt es nicht
  • Nachsaaten entfallen
  • Unkrautwuchs wird wirkungsvoll unterdrückt
  • Kein Risiko bei der Aussaat, kein Verschwemmen der Samen im Regen
  • Rollrasen stoppt sofort Wind- und Wassererosion an Böschungen
  • Rollrasenmischungen sind immer auf dem neuesten Stand der Forschung